Jump to content

Recommended Posts

Ich möchte nicht auf den Vorfall eingehen, da ich nicht zum wesentlichen Zeitpunkt da war. Möchte nur meine Kollegen in einem Punkt verteidigen. Nur weil Jemand aus dem Team als "Online" angezeigt wird, ist dieser Teamler nicht 100% in der SB. Der Jenige kann z.b. wie so manch Andere eine Serie streamen (Aktivität = online). Oder aber, der Jenige liest einige pn´s und hat in dem Fall kein Auge auf die SB. Es gibt viele Möglichkeiten, bitte bei der Diskussion oder auch in den Vorwürfen "obwohl anscheinend immer mal wer reingeschaut hat " berücktichtigen, dass online nicht wirklich online in der SB bedeutet. Danke für eure Aufmerksamkeit :)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

und ich bin es auch langsam leid das wir hier deinen frust durchleben müssen ich habe dir schon vor stunden in der sb geschrieben bitte klärt das per pn mit den anderen usern....aber inzwischen geht es nur noch um das fehlverhalten der mod's mir kommt es so vor als würde es nur darum gehen das du recht hast ....eigentlich habe ich mit der sache nichts zu tun ausser das ich nicht in deinem sinne die beiden bestraft habe so wie sie es verdient haben....aber da bin ich eben anderer meinung tut mir leid damit wirst du leben müssen

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

ICH HABE WEDER NAMEN GENANNT NOCH PROVOKANT ERWÄHNT WER GERADE WAS GEMACHT HAT. NIEMAND DER SICH FALSCH VERHALTEN HAT HÄTTE DARAUF REAGIEREN MÜSSEN ES WAR KEIN AUFRUF UND ICH KANN DIE SCREENS DER BELEIDIGUNGEN AUCH GERNE AUCH DIR NOCHMAL ZUKOMMEN LASSEN WENN DU DIE 10 ZEILER VON NOL TATSÄCHLICH ÜBERSEHEN HABEN SOLLTEST!!! UND NOCHMAL VHIS WIE GENAU INTERPRETIERST DU DEN TITEL AUF WAS PASST ER DEN SONST KLÄRE MICH DOCH ÜBER DEINE INTERPRETATION AUF DAS GEGENTEIL VON GUT IST GUT GEMEINT. HMMN WER HAT VERSUCHT WAS GUTES ZU TUN UND HAT DAS HERVORRAGEHOBEN HMMM DA FÄLLT MIR JETZT EIGENTLICH NUR EINS EINUND DAS ABZUSTREITEN IST SOWAS VON WIDERLICH WENN ES DOCH EINDEUTIG IST. DAS IST WIE KALINES BELEIDIGUNG ÜBER ANDERE BELEIDIGUNG HINWEGSEHN NEIN ES IST NOCH SCHÖNER MAN VERTEIDIGT ES xD WOW UND MIR GING ES NICHT EIN EINZIGES MAL UM DIE DISKUSSION ODER DERER DIE SIE GEFÜHRT HABEN. ES GING VON ANFANG AN UM EUCH 3.UND ES WAR AM ANFANG KEIN FRUST SONDERN EINFACHER GERECHTIGKEITSSINN. HABEN WAAGEN SO AN SICH;) MITTLERWEILE IST ES FRUST WEIL ES BELEIDIGUNGEND IST VERSTEHST DU DAS?!?! ES GING AICHNIE DARUM DAS DIE BEIDEN NED BESTRAFT WURDEN SONDERN UM EUER VERHALTEN VON ANFANG AN. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Chi deswegen bin ich darauf nicht eingegangen und hab gesagt fragt mich ned ich war nicht von anfang an dabei und ich was das angeht keinerlei nähere infos hatte es wurde lediglich in der sb erwähnt 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach 3 stunden ist es doch in Ordnung wenn kein mod da ist das man das als user ausspricht.

Das traurige ist nur das die hälfte der sb die hand heben kann wenn man sie fragt ob sowas selbst schon mit rattenschwanz an kopfstößen vorkam. Los fragt mal und holt euch das feedback ab (Y) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht auch nicht ums recht haben sondern allein um ein wenig einsicht und das man sich etwas darus zieht oder gar was draus lernt. Nicht darum mich klein reden zu lassen. Das ist soweit ich weiß ein feedback. Wenn auch ein sehr hartes. Aber das vorhin war auch hart. So nun das echo denn jede aktion... 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.1.2018 um 00:41 schrieb Paddy30:

Finde auch das man öfter muten/bannen könnte. Bekomme ja Mute(Verwarnungen) für Kleinigkeiten.! Fox hat ja schon einen narren an mir gefressen:D

paddy wenn dir irgendwo der schuh drückt, dann sprich dich ruhig (in angemessenem ton) aus. ich kann dir aber jetzt schon sagen, dass die zwei verwarnungen gerechtfertigt waren. hatten wir aber auch schon per pn ... das hat nichts mit einem narren fressen zu tun, die hätte jeder andere auch dafür von mir bekommen.

hauptthema:

zur angesprochenen situation war ich nicht anwesend, aber kann beide seiten anhand der vorliegenden schilderungen irgendwo verstehen. was ich allerdings nicht verstehe ist wieso dann gleich wieder von ein paar leuten verallgemeinert wird und dem team inkonsequenz, ignoranz des regelwerks oder sonstwas vorgeworfen wird. dieser thread ist dafür da einzelne vorfälle abzuklären, wenn jemand kummer deswegen hat. man kann nunmal nicht jede aktion in der shoutbox gleich bewerten, so schön das auch in der vorstellung aussehen mag. manchmal fehlt eben der kontext um alles nachvollziehen zu können. es ist auch nicht so, dass wir bei jeder kleinigkeit strafen auferlegen und nur in diesem fall nicht. ich hoffe ihr kommt noch zu einer befriedigenden lösung und habt einen schönen sonntagabend.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht in wie fern das noch relevant ist, aber wüsste auch nich wohin sonst damit:
Man muss schon sagen, die Regelung das jeder Mod nach eigenem Ermessen bestraft, ist einerseits gut aber andererseits problematisch.
Das hat einfach zur Folge, das Mods ihre Freunde nicht belangen.

Ich möchte niemandem etwas vorwerfen, sondern habe ernsthafte bedenken an wen ich mich melden soll, wenn ich Fehlverhalten melden möchte.

Wenn ich Beispielsweise einen Regelbruch von X bei einem Mod melden will, an welchen sollte ich mich wenden?
Ich würde in der Sache kein vertrauen in Y setzen, da er immer wieder für X, selbst Öffentlich, beide Augen zudrückt.
Wie hoch sind die Chancen dass dann im Privaten über die PNs etwas getan wird?

Also an wen wende ich mich dann?
Man kann die Namen X und Y durch andere Mods und User ersetzen, das ist kein Einzelfall.
Ich habe jetzt nichts was ich melden möchte, aber das man vor diesem Dilemma steht ist nicht schön, und das wollte ich mal ansprechen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

prinzipiell kannst du jeden teamler bei regelverstößen anschreiben. an der stelle sollte man uns auch ein wenig vertrauen entgegen bringen und nicht wegen zum beispiel dieser diskussion hier, wo noch gar nicht jeder angesprochene/beteiligte seine ansicht äußerte, irgendwelche falschen schlüsse ziehen. wenn trotzdem das vertrauen fehlt könnte man in unserem forum eine konversation erstellen, mehrere teamler einladen und sein anliegen darlegen.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb BudSchwaenzer:

Man muss schon sagen, die Regelung das jeder Mod nach eigenem Ermessen bestraft, ist einerseits gut aber andererseits problematisch.

Es ist nicht nur Regelung, sondern auch realistischste Möglichkeit. Objektivität existiert nicht. sie hier einzufordern ist zwar möglich, wird aber nichts an ihrer Unwahrscheinlichkeit ändern. Selbst das bestehende Regelwerk der Seite wird sowohl innerhalb der User-, als auch der Modschaft unterschiedlich interpretiert. Es so zu verfassen, dass alle zufrieden oder einsichtig sind, ist schier unmöglich. Daher bleibt nichts als Vertrauen.

  • Like 4
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Fox Nein es ist nicht nur wegen diesem aktuellen Thema.

Ich unterschiede an der Stelle Vertrauen und Naivität. Ich fände es naiv zu glauben, das ein Mod der Im Öffentlichen Chat seinen Freund in Schutz nimmt, den selbigen wegen einer Beschwerde bestrafen würde.

Die Ausgangsposition ist das man bereits vertrauen in die Mods hat. Man kennt das Prinzip von anderen Stellen, sie repräsentieren Ordnung und Autorität. Mangelndes vertrauen darin entsteht nicht TROTZ diesen Dingen, sondern WEIL diese immer wieder untergraben werden. Wer 3 mal sieht wie Mod X den User Y in Schutz nimmt  (Ob er jetzt im Recht ist oder nicht), der wird wohl oder übel Zweifel daran kriegen.

 

@Anokata Ich ging ja davon aus, das die fähigkeit Objektive Entscheidungen zu treffen, eines der Hauptmerkmale eines Menschen sein sollte der Mod sein möchte.

Ob er jetzt im Kopf auch Objektiv denkt, spielt keine Rolle. Die Handlungen sollten Objektiv sein, alles andere wäre für mich ungeeignet.

 

Dies wäre nur eine weitere mögliche Erklärung zum Schweigen von Mods. Mal ist man Abwesend, mal sieht man keinen Handlungsbedarf. Aber es werden höchstwahrscheinlich auch mal beide Augen zu gedrückt,

Ich erhoffe mir hierdurch nichts, ich bin sicher das Thema ist bereits bekannt und sowohl Mods als auch Usern aufgefallen.

Aber ein auffrischen des Gespräches darüber schadet denke ich nicht, und ich würde mir wünschen das es Intern weiter geführt wird.

Edited by BudSchwaenzer
Formulierung
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

An sich hast du schon den richtigen Anlaufpunkt gefunden, für diesen Zweck ist der Thread entstanden.

Wie Anokata schon richtig ausführt, ist Objektivität in vielerlei Fälle einfach schlichtweg schwierig komplett durchzusetzen.
Da von "beiden Augen zudrücken" zu sprechen, ist relativ problematisch, wie in einem heutigen "Vorfall" wieder wunderbar zu erkennen war.
Einige User äußerten ihre eigene, nicht sehr schmeichelhafte, Meinung zum Anime "Sword Art Online", wobei auch von meinerseits über Probleme des Animes gesprochen wurde. Selbstverständlich war auch ein SAO-Fan anwesend, den diese Kritiken nicht sonderlich gefallen haben und die Meinung vertrat, wir würden den Anime u. wohl auch indirekt ihn, beleidigen. Als NOL jetzt sarkastisch zu einem anderen User erwähnte, dieser solle sich mit seinem "komischen One Piece Trash" woanders hin begeben (der genaue Wortlaut ist mir entfallen) und ich mich sarkastisch darüber brüskierte, war der Fan der Meinung, ich würde es wohl akzeptieren, dass SAO und seine Fans beleidigt werden, allerdings ein Problem damit haben, wenn es um One Piece geht.

Da sieht man, wie es zu vielen regelmässiges Problem kommt: Freie Meinungsäußerung zu Anime o. Serien in Verbindung mit persönlichen Kontakten zwischen den Usern, die wissen welche Sendung man mag und welche nicht (und sich damit gerne mal necken), sowie sarkastischen Äußerungen.
Was also in den Augen eines Users ein interessantes Gespräch über SAO mit anschließenden Neckereien war, war in den Augen des anderen womöglich eine "Bashing" Runde auf SAO und seine Fanboys, sowie das in Schutz nehmen derjenigen, die ihre Meinung zu SAO geäußert haben.

Ein anderer Aspekt ist folgender:
Wiederholt liest man hier, in PN's oder in der SB darüber, dass einige User meinten, sie wüssten wodurch man für einen Modposten geeignet ist, und wodurch nicht. Dieses Urteil wagen sie sich anhand weniger, subjektiv wahrgenommener Beobachtungen aus der SB.
Was dabei jedoch leider außer acht gelassen wird ist folgendes: Die Arbeit und das Auftreten in der SB ist für alle Mods oberhalb der Community-Moderatoren, nur ein winziger Teil der, auf BS.to geleisteten Arbeit. Es wäre also möglich zu sagen: "Dieser Mod ist womöglich nicht sonderlich für die Betreuung der Shoutbox oder kritische Kommunikation mit Usern ungeeignet", die Aussage  "Dieser Mod ist womöglich nicht sonderlich für die Arbeit als Mod geeignet" kann ohne ausführliches Hintergrundwissen zu dessen weiteren Tätigkeiten nicht Objektiv getroffen werden. 

Das Thema Rückmeldungen u. Selbstreflektion sind bei uns im Team eigentlich dauerpräsent, einfach weil man sich gegenseitig auswertet um zu sehen, was gut läuft und was nicht.

Danke für die Aufmerksamkeit ~

  • Like 3
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb BudSchwaenzer:

Ich unterschiede an der Stelle Vertrauen und Naivität. Ich fände es naiv zu glauben, das ein Mod der Im Öffentlichen Chat seinen Freund in Schutz nimmt, den selbigen wegen einer Beschwerde bestrafen würde.

da kann ich dich beruhigen und dir versichern, dass unsere position als ansprechpartner ab einem gewissen punkt wichtiger ist als sympathien. ich habe durchaus schon leute verwarnt, oder im möglichen rahmen bestraft, mit denen ich mich normalerweise gut verstehe. es kommt eben immer auf die umstände an, denn manchmal fehlt einem die perspektive um manche abläufe richtig zu deuten. deswegen sagte ich das mit dem pauschalisieren ist leicht und schön, man kann aber nicht immer alles nachvollziehen. wenn einem etwas auf den magen schlägt kann man demnach immer einen teamler ansprechen, um unklarheiten aus der welt zu schaffen oder ihn auf unangebrachtes verhalten aufmerksam machen - denn wir bekommen nicht immer alles mit was in der shoutbox passiert.

und das was otter sagt!

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×